Brave 23 – Jordan

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Brave 23 – Jordan

Brave 23 – Jordan

Brave 23 – Jordan – Am 19. April wird Jordanien, Gastgeber der wohl größten Fightcard in der Geschichte vom Brave Combat Federation mit drei Titelkämpfen und Jordaniens besten Talenten.

Im Hauptkampf wird Jordaniens Jarrah Al-Selawe seinen Titel im Weltergewicht gegen den aufreibenden Abdoul Abdouraguimov verteidigen. Al-Selawe, der nach sieben Siegen in Folge erkämpfe, gewann im September den 170-Pfund-Titel im Weltergewicht mit einem spektakulären Knockout in Runde eins gegen Carlston Harris. Mit der Einführung der neuen Gewichtsklassen der Promotion wurde er zum Champion im Weltergewicht Brave CF (175 Pfund) gekürt.

Der ungeschlagene Abdouraguimov eroberte Brave im Sturm mit Siegen über die Top-Herausforderer Sidney Wheeler und Rodrigo Cavalheiro. Mit Abdouraguimovs starkem Grappling und der Fähigkeit von Al-Selawe, den Kampf überall zu beenden, erwartet die Fans ein actionreicher Hauptkampf.

Eldarov vs. Lazzez

Brave CF ist eine der ersten Organisation, die die neue 165-Pfund-Gewichtsklasse eingeführt hat, um extremen Gewichtsreduzierungen (weight cuts) entgegenzuwirken. Sie werden einen ersten 165-Pfund-Champion krönen, wenn Eldar Eldarov gegen Mounir Lazzez antritt, was ein spannendes Spiel verspricht.

Eldarov, der bei Brace mit 3:0  ungeschlagen ist, fährt eine beeindruckende Siegesserie mit 10 Kämpfen. Sein einzige Niederlage geht an den aktuellen, unbesiegten UFC-Leichtgewichts-Champion Khabib Nurmagomedov. Zuletzt war er in Aktion zu sehen, als er Brian Hooi im Mai bei Brave CF 12 durch einstimmige Punkt-Entscheidung besiegen konnte.

Lazzez lieferte sich in seinem Brave-Debüt wohl einen Kampf des Jahres, als er Dmitrijs Homjakovs bei Brave CF 16 in einem absoluten “Schlacht” besiegte. Jetzt bekommt er bereits bei seinem zweiten Auftritt die Chance auf Gold.

Al-Selwady vs. Santiago

Der dritte Titelkampf wird zwischen Jordaniens Abdul-Kareem Al-Selwady und Luan Santiago ausgetragen. Al-Selwady gewann den Leichtgewicht-Titel im November mit einer dominanten TKO-Sieg in der ersten Runde gegen UFC-Veteran Lucas Mineiro. Der 23-Jährige, der derzeit bei Fortis MMA trainiert, ist eines der besten Talente, die jemals aus dem Nahen Osten kamen.

Santiago, der im April gegen Lucas Mineiro um den vakanten Leichtgewichts-Titel von Brave CF gekämpft hatte, erlitt eine verletzungsbedingte Niederlage in einem Kampf in dem viele meinten er würde gewinnen. In der fünften und letzten Runde verletzte er sich an der Schulter und verlor den Kampf durch TKO. Er erholte sich  und erkämpfte sich mit einem Sieg gegen Djamil Chan bei Brave CF 18  zurück und nun die Chance bekommen um Gold zu kämpfen.

 

Fightcard

Jarrah Al-Selawe (C) vs. Abdoul Abdouraguimov
Eldar Eldarov vs. Mounir Lazzez
Abdul-Kareem Al-Selwady (C) vs. Luan Santiago
Ikram Aliskerov vs. Khamzat Chimaev
Hashem Arkhagha vs. Jeremy Smith
Akhmed Magomedov vs. Steven Goncalves
Alex Martinez vs. Anas Siraj Mounir
Jalal Al Daaja vs. Aiden James
Ali Qaisi vs. Georges Bardawil
Ahmed Amir vs. Sam Patterson
Hassan Talal vs. Mohammed Ali

April 19 2019

Details

Datum April 19
Zeit 17:00 - 23:00
Veranstaltung Kategorie:,
Veranstaltung Stichworte:, , , , , , ,

Kommentare

  1. Reply

    Hallo ich möchte UFC K1 Wo?

lasst ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.