Glory 63 – Housten

Lade Veranstaltungen

Glory 63 – Housten

Glory 63 – Petchpanomrung vs Adamchuk Teil II

Glory 63 – Für Glory beginnt das Kampfsportjahr 2019 am 1. Februar, wenn man sein Debüt im Arena Theater von Houston geben wird. Die ersten Kämpfe wurden nun dafür bestätigt.

Petchpanomrung mit erster Titelverteidigung

Im Hauptkampf des Abends muss Petchpanomrung Kiatmookao seinen Titel im Federgewicht zum ersten Mal verteidigen und wird dabei auf die Nummer eins der Rangliste, Serhiy Adamchuk aus der Ukraine treffen. Es handelt sich um einen Rückkampf der beiden, die sich im Finale des Contender-Tournaments bei Glory 39 im März 2017 zum ersten Mal gegenüberstanden. Petchpanomrung gewann durch eine geteilte Punktentscheidung. Adamchuk hingegen gewann zuletzt das Contender Tournament bei Glory 53 in Lille und lies einen Sieg gegen Anvar Boynazarov bei Glory 56 folgen. Ein Kampf der höchstwahrscheinlich über die volle Distanz von fünf Runden gehen wird und bei dem die Punktrichter das letzte Wort haben werden.

Wilnis & Abraham wollen nach oben

Zwei Kämpfer für die es zuletzt alles andere als nach Plan lief wollen in Chicago mit Erfolgen zurück auf die Siegerstraße kehren. So Ex-Champion Jason Wilnis, welcher im Mittelgewicht auf den US-Amerikaner Jacob Rodriguez treffen wird. Wilnis verlor nicht nur seine letzten drei Kämpfe bei Glory, auch seinen Titel im Mittelgewicht musste er nach nur einer Titelverteidigung wieder abgeben. Dennoch wird der Holländer aktuell auf Platz drei der Rangliste geführt. Um aber wieder von einem Titelkampf zu träumen benötigt Wilnis einen eindrucksvollen Sieg gegen Rodriguez, welcher nach seinem Erfolg über Landsmann Joe Taylor erst seinen zweiten Kampf für Glory bestreiten wird.

Nicht wirklich besser lief es für Richard Abraham aus den USA. Der 33-jährige musste sich zuletzt Adam Hadfield wie auch Omari Boyd geschlagen geben und rangiert mittlerweile nur noch auf Platz 14 der Rangliste. Dabei sah es Anfang 2018 noch danach aus, als dürfte sich eventuell Hoffnung auf einen Titelkampf machen. Wenn er das auch tatsächlich wieder möchte, dann benötigt er in Houston einen Sieg gegen Charles Rodriguez. Dieser gewann bisher alle seine drei Kämpfe, wird aber nur auf Platz 19 geführt. Nur für den Sieger wird es nach oben gehen, während der Verlierer wohl auch weiterhin kleinere Brötchen backen muss.

Fightcard

Glory-Titelkampf im Federgewicht
Petchpanomrung Kiatmookao (C) vs. Serhiy Adamchuk

Richard Abraham vs. Charles Rodriguez
Jason Wilnis vs. Jacob Rodriguez

Glory 63 – Superfight Series

Bailey Sugden vs. Quade Taranaki
Wensheng Zhang vs. Lorawnt-t Nelson

Glory 63 – Prelims

Justin Moss vs. Sean Choice
Justin Houghton vs. Nick Chasteen
Joe Taylor vs. Ivan Galaz

 

Text und Info von 19.12.2018 – Tobias Gerold in Zusammenarbeit mit Fight24.tv

Kommentare

lasst ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.