Glory – Collision 2

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Glory – Collision 2

Glory – Collision 2

Collision 2  – Es kommt endlich zu den Rückkampf im Schwergewicht auf den die ganze Kickbox-Welt wartet. Rico Verhoeven wird erneut auf Badr Hari treffen und seinen Titel verteidigen. Das Event wird im GelreDome in Arnheim,Niederlanden ausgetragen.

Das erste Duell der beiden spitzen Athleten wurde bereits 2016 ausgetragen und stand unter dem Motto “der größte Kampf der Geschichte des Kickboxen”. Die erste Begegnung war bis zur zweiten Runde hart umkämpft, dabei verletzte sich Hari so schwer am Arm das dieser nicht weiter kämpfen konnte und Verhoeven durch Technical Knockout (TKO) zum Sieger gekürt wurde.

Nun können wir uns auf einen Rückkampf freuen, welcher hoffentlich die Erwartungen der Fan gerecht wird.

Vor Collision 2 wird Glory 74 stattfinden, hier wird im Hauptkampf der Titel im Mittelgewicht austragen zwischen dem Champion Alex Pereira und dem Herausforderer Ertugrul Bayrak.

Verhoeven vs Badr

Das langerwartete Schwergewichtsduell der großen Rivalen Rico Verhoeven und Badr Hari bei “Glory: Collision 2” am 21. Dezember erfährt noch mehr Brisanz, nachdem Glory-Champion Verhoeven nun auch seinen Titel aufs Spiel setzt.

Lange ging man davon aus, dass es beim großen Duell zwischen Glory-Champion Rico Verhoeven und Kickbox-“Bad Boy” Badr Hari nur um die Ehre. Nun erfährt der große Rückkampf der beiden Schwergewichte zusätzliche Brisanz.

Wie der niederländische Telegraaf vermeldet, geht es beim Duell am 21. Dezember in Arnheim nun auch um Verhoevens Glory-Titel, nachdem der Titelträger seinen Vertrag bei der Organisation verlängert hat.

Verhoeven vor neunter Titelverteidigung

Für den 30-jährigen Champion geht es damit schon zum neunten Mal um seinen Schwergewichtstitel. Seit fünfeinhalb Jahren ist Verhoeven bereits Glory-Champion, alle Gegner bissen sich am Niederländer die Zähne aus, zuletzt im vergangenen Jahr Mladen Brestovac und Guto Inocente.

Einer von ihnen ist Badr Hari. Der Marokkaner forderte Verhoeven im Dezember 2016 zum Kampf, konnte nach einem geblockten Kick mit einem verletzten Arm in der zweiten Runde jedoch nicht mehr weiterkämpfen und verlor das große Duell in Oberhausen.

Seitdem sinnt der Marokkaner auf Revanche. Der Publikumsliebling stand seitdem nur für einen Kampf im Ring, dessen siegreiche Wertung gegen Hesdy Gerges nach einem positiven Dopingtest nachträglich gestrichen wurde. Nichtsdestotrotz erhält Hari nun am 21. Dezember in Arnheim seine erste Titelchance bei Glory.

Verhoeven setzte Glory unter Druck und verlängert Vertrag

Dass der niederländische Champion seinen Gürtel aufs Spiel setzt, kann als Entgegenkommen an die Organisation gewertet werden. Seit mehreren Monaten befanden sich die Parteien in ein Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung.

Glory wollte das Schwergewicht mit einem neuen Vertrag langfristig und exklusiv an sich binden, Verhoeven bestand dafür auf einen Superfight gegen Badr Hari. Nachdem Glory diese Forderung erfüllt hat, bedankt sich Verhoeven mit einer Vertragsverlängerung bei der Liga.

Ein Gewinn für alle Parteien. Glory behält ihr Zugpferd. Hari, der vor wenigen Monaten ebenfalls einen langfristigen Vertrag unterschrieb, kann sich Hoffnungen auf weitere Kämpfe gegen den Kickbox-Saubermann machen und die Fans können sich auf einen spannendes Duell um die Krone des Kickboxens freuen.

Pereira vs Bayrak

Seit wenigen Wochen hat Alex Pereira neben seinem Gürtel im Mittelgewicht auch den Interims-Titel im Halbschwergewicht inne. Bevor es zur Vereinigung gegen den regulären Champion im Halbschwergewicht kommt, verteidigt Pereira ein weiteres Mal seinen Titel im Mittelgewicht gegen Ertugrul Bayrak.

Alex Pereira ist zurück im Mittelgewicht. Der Brasilianer kehrt am 21. Dezember in Arnheim in seine angestammte Gewichtsklasse zurück, um seinen Titel dort zum fünften Mal zu verteidigen.

Dabei wird der Champion im Rahmen der großen “Collision”-Veranstaltung mit dem Hauptkampf zwischen Rico Verhoeven und Badr Hari von Ertugrul Bayrak gefordert.

Pereira dominiert das Mittelgewicht

Der Brasilianer kann dabei seine Dominanz im Mittelgewicht fortsetzen. Einst mit drei Niederlagen in den ersten sechs Glory-Kämpfen als durchschnittliches Mittelgewicht abgestempelt, hat sich Pereira in den letzten Jahren zum dominanten Champion gemausert.

Der 32-Jährige wirkt seit zweieinhalb Jahren nahezu unbezwingbar. Seit er im Finale eines Herausforderer-Turniers in Kopenhagen Yousri Belgaroui unterlag, konnte ihn keiner stoppen. Sechs Monate nach dem Turnier entthronte er Simon Marcus um den Titel.

Danach revanchierte er sich nicht nur bei Belgaroui für die Niederlage, sondern entschied auch die Trilogie mit einem Knockout für sich, bevor er Ex-Champion Marcus im Rückkampf besiegte. Im Mai verteidigte er den Titel zum vorerst letzten Mal und schickte seinen Rivalen Jason Wilnis mit einem Flying Knee auf die Bretter.

Zuletzt wechselte Pereira sogar die Gewichtsklasse und forderte im Halbschwergewicht Donegi Abena um den Interims-Titel heraus. Trotz neuer Herausforderung blieb das Ergebnis gleich: ein dominanter Sieg für Pereira, der nun auf die Rückkehr des regulären Champions Artem Vakhitov wartet.

Bayrak “nur” im Superfight

In der Zwischenzeit geht es für den Brasilianer zurück in seine angestammte Gewichtsklasse, allerdings wird der Champion seinen Titel in diesen Duell nicht verteidigen, sondern es handelt sich hierbei um einen Superfight. Dabei steht ihm mit Ertugrul Bayrak ein junger Herausforderer gegenüber.

Der 27-jährige Türke aus Amsterdam konnte seine beiden bisherigen Kämpfe bei Glory zwar für sich entscheiden, sonderlich Notiz davon nahmen die Fans jedoch kaum, schließlich wurde Bayrak bisher immer im Vorprogramm vergraben, wo er sich gegen Donovan Wisse und den Deutschen Jakob Styben behauptete.

Livestream

Glory 74 wird live ab 17:00 Uhr auf ranFighting übertragen.

 

Glory – Collision 2 wird live ab 21:00 Uhr ranFighting übertragen.

 

Fightcard

Glory Collision 2

Glory Schwergeichts-Titel
Rico Verhoeven vs Badr Hari

Luis Tavares vs Stephane Susperregui
Massaro Glunder vs Mohammed Jaraya
Zakaria Zouggary vs Asa Ten Pow

Glory 74

Alex Pereira vs Ertugrul Bayrak
Serhiy Adamchuk vs Aleksei Ulianov
Michael Buut vs Ariel Machado
Itay Gershon vs Li Sanjin

Jahfarr Wilnis vs Antonio Plazibat
Cesar Almeida vs Donovan Wisse
Cihad Kepenek vs Nordine Mahieddine
Kevin van Heeckeren vs Ulric Bokeme
Rebekah Irwin vs Yi Xu

Text und Infos in Zusammenarbeit mit ranFighting.de

Dezember 21 2019

Veranstaltungsort

GelreDome

Batavierenweg 25
Arnhem, 6841 HN Niederlande

+ Google Karte anzeigen

Kommentar

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.