Judo Grand Slam Düsseldorf

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Judo Grand Slam Düsseldorf

Judo Grand Slam Düsseldorf

Judo Grand Slam – Es wird stimmungsvoll und hochkarätig, wenn die Judo-Weltelite anlässlich des Judo Grand Slam für drei Tage im ISS Dome (22. bis 24. Februar 2019) in Düsseldorf gastiert. Das deutsche Team ist hochmotiviert.

Die Fans dürfen sich auf packende Kämpfe und Judosport der Extraklasse freuen, haben sich doch bereits zahlreiche Olympiasieger und Weltmeister angekündigt, darunter die Rio-Goldmedaillengewinner aus Japan, Shohei Ono und Mashu Baker. Als Weltmeister kommen unter anderen Nikoloz Sherazadishvili aus Spanien, Clarisse Agbegnenou aus Frankreich sowie Tsukasa Yoshida aus Japan in die Sportstadt.

Mit einem großen und hoch motivierten Team kommt der Deutsche Judo-Bund (DJB) nach Düsseldorf. Unter den  Athletinnen und Athleten sind auch der Weltmeister von 2017 und WM-Dritte von 2018, Alexander Wieczerzak (Wiesbaden), sowie die Vize-Europameisterin von 2017 und 2018, Theresa Stoll (Großhadern). Ebenfalls mit dabei: Luise Malzahn (Halle/Saale) und Dominic Ressel (Kronshagen). Der 25-Jährige gewann nicht nur im vergangenen Jahr Bronze in Düsseldorf, sondern auch am vergangenen Wochenende beim Judo Grand Slam in Paris Gold in der Klasse bis 81 Kilogramm. Dabei bezwang er unter anderem im Halbfinale Olympiasieger Chasan Chalmursajew aus Russland und im Finale Europameister Sagi Muki aus Israel. Malzahn kommt mit einer Silbermedaille im Gepäck in die Sportstadt, musste sich in Paris lediglich Europameisterin Madeleine Malonga aus Frankreich geschlagen geben.

„Das war schon sensationell. Ich hoffe, dass diese beiden Medaillen ihre Strahlkraft auf all unsere Topathleten übertragen und dieser Schwung beim Heim-Grand-Slam sichtbar wird. Logischerweise ist ein gutes Ergebnis in vielschichtiger Weise für den DJB von Bedeutung. Wir treten mit einem starken Team an, sind momentan – bis auf wenige Ausnahmen – von Verletzungssorgen weitestgehend verschont“, blickt Ruben Goebel, Sportdirektor des DJB, optimistisch nach Düsseldorf.

Aktuell haben rund 700 Judokas aus fast 100 Nationen für den Judo Grand Slam in Düsseldorf gemeldet. Goebel: „Die Rekordzahlen bestätigen den phantastischen Stellenwert dieses Turniers und natürlich auch die Attraktivität der Stadt. Jeder unterstützende Zuschauer ist sehr herzlich willkommen. Wir können schon mit einigem Stolz behaupten, dass solch eine geballte Judo-Elite selten an einem Ort wie jetzt in Düsseldorf zusammenkommt.“

 

Judo Grand Slam bei sportdeutschland.tv und Eurosport  

Alle Kämpfe des Judo Grand Slam in Düsseldorf werden live und on demand bei sportdeutschland.tv übertragen. Der Zuschauer kann hier die gewünschte Wettkampfmatte auswählen oder die Highlights in der Konferenz mit deutschem Kommentar verfolgen: https://sportdeutschland.tv/judo.

Der Fernsehsender Eurosport 1 zeigt den Judo Grand Slam aus Düsseldorf zu folgenden Zeiten:

Freitag, 22. Februar 2019: 23:15 – 00:15 Uhr
Samstag, 23. Februar 2019: 17:00 – 19:00 Uhr (live)
Sonntag, 24. Februar 2019: 17:00 – 19:30 Uhr (live)

Wettkampfzeiten

Kämpfe beim Judo Grand Slam starten bereits um 8:00 Uhr!

Aufgrund der extrem hohen Teilnehmerzahl beim Judo Grand Slam in Düsseldorf hat die Internationale Judo-Föderation (IJF) den Wettkampfbeginn für Freitag auf 8:00 Uhr festgesetzt. In einigen Gewichtsklassen gehen mehr als 60 Starter im ISS Dome auf die Matte. Insgesamt sind für die Kämpfe von Freitag bis Sonntag rund 700 Judokas aus fast 100 Nationen gemeldet. Der Finalblock beginnt wie geplant um 17:00 Uhr.

Die genauen Anfangszeiten für Samstag und Sonntag werden am Donnerstag durch die IJF bekanntgegeben, wobei auch hier mit einem früheren Beginn zu rechnen ist.

Der Zeitplan im Überblick:

Freitag, 22. Februar 2019
Frauen -48, -52, -57 kg
Männer -60, -66 kg

Vorrunde ab 8:00 Uhr
Finalblock um 17:00 Uhr

Samstag, 23. Februar 2019
Frauen -63, -70 kg
Männer -73, -81 kg

Beginn der Vorrunde wird am Donnerstag bekanntgegeben.
Finalblock um 17:00 Uhr

Sonntag, 24. Februar 2019
Frauen -78, +78 kg
Männer -90, -100, +100 kg

Beginn der Vorrunde wird am Donnerstag bekanntgegeben.
Finalblock um 17:00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Das DJB-Team beim Judo Grand Slam in Düsseldorf

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) geht beim Judo Grand Slam in Düsseldorf mit einem starken Team und einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Athleten an den Start.

Nominiert wurden folgende Athletinnen und Athleten:
(in Klammern die aktuelle Weltranglistenplatzierung)

Männer

-60 kg: Moritz Plafky, JC Hennef / Nordrhein-Westfalen (25)
-60 kg: Lukas Klemm, VfL Sindelfingen / Württemberg (256)
-60 kg: Maximilian Heyder, JC Niesa / Bayern (257)

-66 kg: Sebastian Seidl, TSV Abensberg / Bayern (29)
-66 kg: Manuel Scheibel, TSV Abensberg / Bayern (51)
-66 kg: Severin Edmeier, TSV Großhadern / Bayern (-)

-73 kg: Anthony Zingg, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen (19)
-73 kg: Igor Wandtke, Judo Team Hannover / Niedersachsen (23)
-73 kg: Robert Barwig, TSV Großhadern / Bayern (138)
-73 kg: Hamsat Isaev, JC 66 Bottrop / Nordrhein-Westfalen (327)

-81 kg: Dominic Ressel, TSV Kronshagen / Schleswig-Holstein (6)
-81 kg: Alexander Wieczerzak, JC Wiesbaden / Hessen (17)
-81 kg: Niklas Blöchl, TSV Großhadern / Bayern (188)
-81 kg: Timo Cavelius, PTSV Hof / Bayern (267)

-90 kg: Eduard Trippel, JC Rüsselsheim / Hessen (16)
-90 kg: Marc Odenthal, 1. JC Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen (56)
-90 kg: Falk Petersilka, 1. Godesberger JC / Nordrhein-Westfalen (71)
-90 kg: Tim Schmidt, UJKC Potsdam / Brandenburg (89)

-100 kg: Daniel Herbst, JC Leipzig / Sachsen (59)
-100 kg: Philipp Galandi, UJKC Potsdam / Brandenburg (69)
-100 kg: Daniel Zorn, BC Randori Berlin / Berlin (79)
-100 kg: Domenik Schönefeldt, Judo Team Hannover / Niedersachsen (141)

+100 kg: Johannes Frey, JC 71 Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen (34)
+100 kg: Sven Heinle, SV Fellbach / Württemberg (55)
+100 kg: Losseni Kone, SC Alstertal-Langenhorn / Hamburg (-)

Frauen

-48 kg: Katharina Menz, TSG Backnang / Württemberg (20)
-48 kg: Mascha Ballhaus, TH Eilbeck / Hamburg (112)

-52 kg: Nathalie Rouvière, TSV Großhadern / Bayern (92)
-52 kg: Annika Würfel, VfK “Bau” Rostock / Mecklenburg-Vorpommern (166)
-52 kg: Verena Thumm, TV Mosbach / Baden (270)
-52 kg: Johanna Müller, PSV Olympia Berlin / Berlin (-)

-57 kg: Theresa Stoll, TSV Großhadern / Bayern (7)
-57 kg: Amelie Stoll, TSV Großhadern / Bayern (21)
-57 kg: Sappho Coban, BC Karlsruhe / Baden (64)
-57 kg: Pauline Starke, Judo Team Hannover / Niedersachsen (88)

-63 kg: Martyna Trajdos, Eimsbütteler TV / Hamburg (6)
-63 kg: Nadja Bazynski, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen (48)
-63 kg: Vivian Herrmann, Garbsener SC / Niedersachsen (63)
-63 kg: Dena Pohl, UJKC Potsdam / Brandenburg (111)

-70 kg: Giovanna Scoccimarro, MTV Vorsfelde / Niedersachsen (19)
-70 kg: Miriam Butkereit, TSV Glinde / Schleswig-Holstein (21)
-70 kg: Laura Vargas Koch, Erster Berliner JC / Berlin (38)
-70 kg: Alina Böhm, Judozentrum Heubach / Württemberg (93)

-78 kg: Luise Malzahn, SV Halle / Sachsen-Anhalt (12)
-78 kg: Anna Maria Wagner, KJC Ravensburg / Württemberg (15)
-78 kg: Teresa Zenker, SV Halle / Sachsen-Anhalt (50)
-78 kg: Christina Faber, JC Wiesbaden / Hessen (159)

+78 kg: Jasmin Külbs, 1. JC Zweibrücken / Pfalz (23)
+78 kg: Renée Lucht, HT16 Hamburg / Hamburg (56)

Änderungen möglich!

Februar 22 2019

Details

Start: Februar 22 @ 9:00
End: Februar 24 @ 18:00
Kosten €10,00
Veranstaltung Kategorie:, ,
Veranstaltung Stichworte:, , , , , , ,
Homepage Veranstaltungs-Homepage

Veranstaltungs-Ort

ISS DOME

DEG-Platz 1
Düsseldorf,40472Deutschland

+ Google Karte

Veranstalter

Deutscher Judo-Bund e.V.
Phone: 069 6772080
Homepage Veranstalter Homepage

Kommentare

lasst ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.