KSW 56

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KSW 56

KSW 56

KSW 56

KSW 56 – Am 14 November wird es zum nächstes großen Event von KSW kommen. Im Hauptkampf wird der KSW-Weltergewichts-Champion Roberto Soldic eine Gewichtsklasse nach oben wechseln und in Lodz auf den ehemaligen Champion und KSW-Legende Michal Materla treffen.

Der Kroate Roberto Soldic ist der amtierende KSW-Weltergewichts-Champion und eine wahre Knockout-Maschine. Der erst 25 jährige Champion konnte in seinen letzten Duellen Kämpfer wie Borys Mankowski, Dricus Du Plessis, Vinicius Bohrer und den bis dato ungeschlagene Krystian Kaszubowski besiegen. In seinen letzten Duell im September 2019 konnte er Michael Pietrzak via Punktentscheid schlagen. Nun steht Soldic wohl seine bisher härteste Prüfung bevor wenn er auf den größeren und erfahreneren Michal Materla trifft.

Der polnische Superstar gehört seit 2006 zum festen Bestandteil von KSW und hat einige der bekanntesten Namen in diesem Sport besiegt. Zu diesen Namen gehören Kendall Grove, Jay Silva, Tomasz Drwal und natürlich seine beiden KO-Siege gegen Rousimar Palhares & Paulo Thiago.

Im Co-Mainevent wird es ein Duell im Halbschwergewicht geben, der aktuelle Champion Tomasz Narkun wird auf ungeschlagenen Kroaten Ivan Erslan treffen.

Neben Roberto Soldic der im UFD-Gym in Düsseldorf trainiert wird ein weitere deutscher Kämpfer auf der Fightcard kämpfen. Der Frankfurter Max Coga wird sein KSW-Debüt geben. Nach 3 Kämpfen und zwei Siegen 2019 bei GMC im heimischen Deutschland, heißt es für “Mad Max” endlich wieder internationale Wettkämpfe. Er wird auf den Österreicher Daniel Torres treffen, welcher sich zuletzt bei KSW 51 gegen Filip Pejic durchsetzen konnte.

Livestream

Das Event wird LIVE ab 20:00 Uhr  auf KSW-TV und BILD übertragen

KSW 53 Livestream

KSW Livestream

Fightcard

Roberto Soldic vs Michal Materla

Titelkampf im Halbschwergewicht
Tomasz Narkun vs Ivan Erslan

Karolina Owczarz vs Justyna Haba
Andrzej Grzebyk vs Marius Zaromskis
Mateus Legierski vs Fancisco Barrio
Sebastian Rajewski vs Filip Pejic
Daniel Torres vs Max Coga
Robert Ruchaa vs Michał Domin

Solidc vs Materla

Solidc vs Materla

KSW-Weltergewichts-Champion Roberto Soldic (17:3) wird im Hauptkampf bei KSW 56 am 14. November im Mittelgewicht gegen den ehemaligen Champion und KSW-Legende Michal Materla (29:7) antreten.

Der Kroate Roberto Soldic ist der amtierende KSW-Weltergewichts-Champion und eine wahre Knockout-Maschine. Der erst 25 jährige Champion konnte in seinen letzten Duellen Kämpfer wie Borys Mankowski, Dricus Du Plessis, Vinicius Bohrer und den bis dato ungeschlagene Krystian Kaszubowski besiegen. In seinen letzten Duell im September 2019 konnte er Michael Pietrzak via Punktentscheid schlagen. Nun steht Soldic wohl seine bisher härteste Prüfung bevor wenn er auf den größeren und erfahreneren Michal Materla trifft.

Der polnische Superstar gehört seit 2006 zum festen Bestandteil von KSW und hat einige der bekanntesten Namen in diesem Sport besiegt. Zu diesen Namen gehören Kendall Grove, Jay Silva, Tomasz Drwal und natürlich seine beiden KO-Siege gegen Rousimar Palhares & Paulo Thiago.

 

Narkun vs Erslana

Narkun vs Erslana

Der Kroate Ivan Erslan (9:0) wird den KSW-Champion im Halbschwergewicht Tomasz Narkun (17:3) im Co-Mainevent von KSW 56 herausfordern.

Tomasz Narkun ist der langjährige KSW-Champion im Halbschwergewicht und gilt weithin als einer der besten Kämpfer der Welt im Halbschwergewicht (205lbs). Der 30-Jährige hat in seiner Karriere Siege über Goran Reljic, MMA-Veteran Sokoudjou, Przemysław Mysiala, errungen und besiegte als erster überhaupt die KSW Legende Mamed Khalidov.

Mit einer Finish-Quote von 94%  und 13 K.O.-Siegen in der ersten Runde gehört Narkun zu einer der gefährlichsten Kämpfer in dieser Gewichtsklasse.

Sein Gegner ist der ungeschlagene  Ivan Erslan, ein ungeschlagener Kämpfer vom ATT Zagreb. Der 28-Jährige feierte im vergangenen November in seiner Heimat Kroatien bei KSW 51 sein KSW-Debüt. Die gesamte Arena sprang vor Aufregung auf, als Erslan den Spanier Darwin Rodriguez durch TKO in der ersten Runde besiegte konnte. Im Juli dieses Jahres erzielte der 28-Jährige bei FNC 3 in Kroatien einen weiteren Sieg in der ersten Runde und festigte damit seine Position als Anwärter auf den Titel im Halbschwergewicht in der KSW.

Kommentar

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.