Interview mit Dustin Stoltzfus

Dustin Stoltzfus

Interview mit Dustin Stoltzfus

Interview mit Dustin Stoltzfus

Der ehemalige GMC Nr. 1 Herausforderer und We Love MMA-Champion im Mittelgewicht Dustin Stoltzfus hat bei der BRAVE Combat Federation unterschrieben und wird seinen ersten Kampf bereits am 29. März in Brasilien bei Brave 35 bestreiten. Wir haben Dustin ein paar Fragen zu seiner Vorbereitung und dem anstehend Kampf gestellt.

Hallo Dustin, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Vertrag bei BRAVE Combat Federation und dem damit verbundenen Lebensabschnittes. Für dich ist dies der erste Schritt auf die internationale Bühne, du hattest es ja schon in einigen Interviews bereits gesagt, dass du gerne international Kämpfen möchtest, um unter anderem besser davon leben zu können.

Nach deinem letzten spektakulären Twister-Sieg gegen Nihad Nasufovic standen die Chancen sicher besonders gut. Hast du mehrer Angeboten von großen Organisationen bekommen und warum hast du dich für Brave CF entschieden und hat der Wechsel auch mit dem Fakt zu tun, das der Titelkampf bei GMC nicht zustande gekommen ist?

Ich und mein Managementteam waren im Gespräch mit mehreren internationalen Veranstaltungen über das letzte Jahr. Das Angebot von Brave war das erste Angebot, das uns sehr interessiert hat. Das der Titelkampf gegen Christian Ekerlin nicht zustande gekommen ist, hat wenig mit der Entscheidung zu tun Es war bloß attraktiver für uns zu Brave zu wechseln als auf Christian zu warten und für einen weiteren regionalen Titel zu kämpfen.

Den GMC-Titel zu bekommen wäre cool gewesen und einfach gegen einen zu kämpfen der so bekannt ist, wie Christian wäre bestimmt sehr gut für mich gewesen, aber mit 28 komme ich jetzt in meinen besten Jahren in dem Sport. Es wird Zeit für mich auf der internationalen Ebene zu kämpfen, oder ein Hobby-Kämpfer werden.

Hat sich seit deiner Vertragsunterzeichnung schon einige Sachen geändert? Sei es Sponsoren, das Training an sich oder sogar die nationale und internationale Wahrnehmung auf dich als Kämpfer?

Zurzeit nicht viel. Das einzige ist, dass mehr Geld im Spiel ist. Ich habe meine Rolle als Coach reduziert, damit ich mehr Zeit und Energie für mein eigenes Training habe.

In deinem ersten Duell bei Brave CF wird es quasi ein amerikanisches-Duell geben, du wirst auf den Ringer Tim Ruberg treffen. Wie sieht deine Vorbereitung aktuell aus und wird es Unterschiede zu deinen letzten Vorbereitungen geben und auf was können die Fans sich freuen?

Wie gesagt, ich gehe etwas professioneller mit meinem Training um. Der größte Unterschied ist, dass ich jetzt regelmäßig ringen kann statt nur ab und zu. Tim ist ein echter Veteran und hat sehr viel Erfahrung in diesem Sport. Wenn ich ihn und mich anschaue denke ich, das ich sehr wohl durch KO gewinnen könnte. Wenn es aber auf dem Boden geht, habe ich schon längst bewiesen, dass ich dort auch sehr gefährlich bin. Die Fans können sich auf einen großartigen Kampf freuen. Egal wo der Kampf sich befindet, bin auf Attacke.

Unsere Standardfrage schlecht hin für Wettkämpfer, aber auch immer wieder sehr interessant. Jeder der Kampfsport betreibt oder auch schon mal eine Wettkampfvorbereitung durchgemacht, hat weiß, dass Verletzungen passieren können. Auf was achtest du speziell, um Verletzungen vorzubeugen, oder wie gehst du allgemein mit dem Thema Vermeidung von Verletzungen um? Welche Tipps hast du?

Verletzungen sind immer ein Problem bei Spitzenathleten. Allerdings dadurch dass ich in den letzten Jahren etwas schlauer trainiere und mein normales Training mit gezieltem Krafttraining und vor allem Yoga ergänze, verletzte ich mich ziemlich selten und wenn etwas passiert, heile ich relativ schnell. Allerdings habe ich in den letzten Jahren durchgehend mit Krankheiten zu tun. Da muss ich noch Lösungen finden. Aber generell: Genug Wasser und Schlaf, Yoga, kalt duschen und Sauna, ungefähr in der Reinfolge.

Wir bedanken uns für das Interview und wie immer gehen die letzten Worte an dich.

Danke euch! Am 28.03. geht es los in Brasilien, die deutsche MMA Szene ist gut vertreten da der Prinz Berlins ist auch wieder dabei. Schaltet ein und und genieße die Kämpfe!

 

Alle Infos zum Brave Event in Brasilien findet ihr natürlich bei uns – HIER

Kommentar

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.