Aggrelin 25

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aggrelin 25

Aggrelin 25: Cage Jubiläum Salzburg

Aggrelin 25 – Beim großen Jubiläum dem 25ten Event erwarten uns 10 bis 14 knallharte Fights im Cage (MMA und Kickboxen) mit vielen Lokalmatadoren im Einsatz (Beginn 18.00 Uhr, Einlass 17.00 Uhr).Ticket gibt es HIER

Am Samstag, den 29.9, wird die Münchner Cage-Fight-Organisation Aggrelin zum dritten Mal in der “Szene Salzburg“ veranstalten, welche direkt in die weltbekannten Sehenswürdigkeiten der Salzburger Innenstadt eingebettet ist. Tickets könnt Ihr direkt HIER bestellen.

Die Fight Card ist um zwei Paarungen gewachsen und umfasst mittlerweile 17 Kämpfe. Leider hat Rocco Montana verletzungsbedingt seinen Kampf bis 91 kg gegen den Salzburger Boris Glisic abgesagt, weshalb für den Mann vom Rockstar Fighting Salzburg aktuell noch ein neuer Gegner gesucht wird.

Dafür konnten zwei spektakuläre Duelle im Bavarian Boxing hinzugewonnen werden, wobei es hierbei wesentliche Regeländerungen zu vermelden gibt. Wurde das Bavarian Boxing, das als reines Stand-Up-MMA zu verstehen ist, bei früheren Aggrelin-Events noch mit zehn Unzen Handschuhen sowie Würfen und Submissions im Stand gekämpft, entschied sich der Veranstalter nun für eine pragmatischere Lösung. Es wird mit MMA-Handschuhen (vier Unzen) gekämpft und auf Würfe und Aufgabegriffe im Stand komplett verzichtet. Der Bodenkampf ist natürlich nach wie vor verboten. Der Schlagabtausch sollte dadurch noch stärker in den Vordergrund rücken, nahmen die Würfe dem Bavarian Boxing etwas die Dynamik.

Für dieses neue Regelwerk konnte man vier alte Bekannte bei Aggrelin begeistern, die allesamt nicht dafür bekannt sind, im Striking den Rückwärtsgang einzulegen. Im Schwergewicht möchte “Aggrelin-Allzweckwaffe“ Flo Niedermayer seinen zweiten KO-Sieg bei der Münchner Organisation einfahren. Er hat mit Mathias Martic allerdings einen erfahrenen MMA-Veteran mit KO-Power vor den Fäusten, der bei seinen Auftritten in den gemischten Kampfkünsten meist nur an seinen Bodenskills scheiterte.

Im anderen Duell macht der Lokalmatador Hannes Kitz seinen zweiten Kampf bei der Eventserie. Der MMA-Fighter mit Kickboxerfahrung misst sich mit dem Ingolstädter Robat Fröhlich, der zuletzt bei Aggrelin 24 in einem MMA-Amateurfight äußerst aggressive Hände im Standkampf zeigte.

Chris Lochner bekommt hingegen einen neuen Gegner. Der Allrounder von Powerhaus Salzburg hat mit dem jungen Hovhanes Markarian aus Wien, der im Pro MMA 1 zu 1 steht, eine durchaus knifflige Aufgabe vor sich.

Schober vs. Wolak

Im Main Event verteidigt der, mittlerweile in Kroatien lebende, Daniel Wolak erstmalig seinen Titel bis 77kg, welchen er beim letzten Event in Salzburg durch DQ in einem hochklassigen Kampf gegen den extrem zähen Salzburger Ayub Gaziev gewinnen konnte. Wolak ist vor ein paar Monaten von Italien nach Pula gezogen, wo er sich dem Trojan Free Fighters Pula angeschlossen hat, das unter der Leitung des kroatischen Pride-, Dream- und Bellator-Veterans, Zelg Galesic, steht. Er trifft mit Dominic Schober auf einem der beliebtesten Fighter Österreichs. Der Österreicher vom Gym 23 Wien holte zwischen 2014 und 2015 fünf vorzeitige Siege in Folge, musste aber zuletzt drei Niederlagen gegen starke russische Kämpfer einstecken. Der Kampf gegen den athletischen Allrounder Wolak dürfte Aufschluss geben, ob Schober tatsächlich das Zeug für eine internationale Karriere besitzt.

Michlik vs. Ott

Im Co Main Event möchte der Münchner Kickboxer und Profi-Boxer Sebastian Stallinger endlich sein Debüt in den gemischten Kampfkünsten geben. Nachdem es zuletzt bei Aggrelin 24 gegen den, im MMA unerfahrenen, Memo Gun verletzungsbedingt nicht klappte, bekommt er in Salzburg einen wesentlich schwierigeren Kontrahenten vor die Fäuste. Der Pole Robert Michlik steht 3 zu 1 im Pro MMA und bezwang bei seinem Aggrelin-Debüt den Tschechen Vojta Veselovsky durch Verletzungsaufgabe. Michlik ist ein physisch beeindruckender Kämpfer, welcher die technischen Vorzüge des Münchners auf die Probe stellen wird.

Eigentlich sollte der Münchner Profi-Boxer, Sebastian Stallinger, endlich sein lange erwartetes Debüt in den gemischten Kampfkünsten geben. Der Münchner war für einen Kampf bis 81kg gegen den Polen Robert Michlik geplant. Leider hat Stallinger seine Schulterprobleme nicht in den Griff bekommen, wodurch man Ersatz für Michlik suchen musste, der bisher drei aus vier Kämpfen im Pro MMA für sich entscheiden konnte.

Aggrelin machte sich deshalb auf die Suche nach Ersatz, wobei schnell der Name Willi Ott ins Spiel kann, der vom Stil betrachtet den perfekten Gegner für Michlik darstellt. Beide Fighter sind körperlich sehr stark und verfügen über harte Hände im Stand. Problematisch war jedoch die Vorgeschichte von Ott, der nach dem Main Event von Aggrelin 19 nach dem Titelkampf gegen Nihad Nasufovic einen Angriff auf den Referee startete, der für Unruhe im Cage sowie weltweite Streuung im Social Media sorgte.

Ott zeigte sich gegenüber den Veranstaltern einsichtig und versicherte, sich von fortan sportlich wieder so fair zu verhalten, wie ihn das Münchner Publikum bei seinen ersten beiden Auftritten bei Aggrelin zu schätzen gelernt hat.

Der Österreicher möchte sich mit diesem Fight rehabilitieren und seinen sportlichen Ruf wieder herstellen, den er sich als ehemaliger Austria- und Aggrelin-Champion im In- und Ausland über viele Jahre mühsam aufgebaut hat. Ott wird mit diesem Fight sein 27. Duell im Profi-MMA bestreiten.

Markarian vs. Lochner

Christian Lochner kommt nach seiner schnellen Niederlage gegen Andreas Hasselbacher schnell zurück. Er trifft auf den Teamkollegen von Wolak, Matia Milivan, der seit seinem Debüt in 2017 einen Sieg und ein Unentschieden im Pro MMA vorweisen kann.

Sehr interessant dürfte das Kickbox-Debüt vom Salzburger, Boris Glisic, werden, der auf den charismatischen Rocco Montana im Catchweight bis 91 kg trifft. Glisic kämpft bereits bei Aggrelin 3, wo er sich, damals noch im Pro MMA, einen hervorragenden Kampf gegen den damaligen Youngster Lukas Brückmann lieferte.

Chinello vs. Berger

Auch Nicole Berger sieht man auch dieses Mal wieder in der Szene Salzburg. Nachdem sie dort zuletzt gegen eine Tschechin kämpfte, geht es nun gegen die Italienerin Giulia Chinello bis 55kg.

Weitere Lokalmatadoren sind die MMA-Amateure Lukas Imriko, Basti Reuters und Ivan Nikolic sowie der Kickboxer Frederick Garneier.

Fightcard

Main Event Pro MMA -77kg Titelkampf
Dominic Schober (Gym 23 Wien) vs. Daniel Wolak (Trojan Free Fighters Pula)

Co Main Event -81kg Pro MMA
Robert Michlik (Polen) vs. Willi Ott

Bavarian Boxing +93kg
Mathias Martic (Boxclub Bregenz) vs. Florian Niedermayer (FSC Dachau)

Bavarian Boxing -84kg
Robat Fröhlich (MMA Mundial) vs Hannes Kitz (Kaiser Gym Tirol)

Pro MMA +93kg
Vitor dos Santos (Italien) vs. Kevin Graf (München)

Pro MMA -77kg
Hovhanes Markarian (Luta Livre Academy Wien) vs. Christian Lochner (Powerhaus Salzburg)

Kickboxen -80kg
Lukas Frömmelt (FSV Dachau) vs. Frederick Garneier (PSV Salzburg)

Amateur MMA -70kg
Fabian Sinzinger (Hammers Nürnberg) vs. Michi Marth (MAA Rosenheim)

Amateur MMA -77kg
Pasi Chanderkant (Hammers Nürnberg) vs. Lukas Maxa (Luta Livre Academy Wien)

Amateur MMA +93kg
Martin Strobl (Heldenschmiede Villach) vs. Nicola Cupic (Hammers Austria)

Amateur MMA -55kg
Giulia Chinello (Italien) vs. Nicole Berger (Groundfighters Salzburg)

Amateur MMA -68kg
Jan Pörtsch (Hammers Austria) vs. Basti Reuters (Powerhaus Salzburg)

Amateur MMA +93kg
Peter Kovac (Siam Gym Bad Tölz) vs. Richard Zehentleitner (AFC München)

Amateur MMA -84kg
Johannes Ernstberger (AFC München) vs. Ivan Nikolic (Thai Kickbox Salzburg)

Amateur MMA -82kg
Igor Dereszweski (MAA Rosenheim) vs. Lukas Imriko (Powerhaus Salzburg)

Amateur MMA -77kg
Taurus Kuskys (MMA Mundial) vs. Magomed Seraliev (Luta Livre Academy Wien)

Amateur MMA-82kg
Ali Yilmaz (Hammers Nürnberg) vs. Marcel Pawlik (Thaikibo Linz)

 

Infos und Text vom Veranstalter Aggrelin UG https://www.aggrelin.com/impressum/

Kommentar

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.