KSW 47

Lade Veranstaltungen

KSW 47

KSW 47

KSW 47 – Mit dem ersten Event in 2019 stellt der polnischen MMA-Giganten erneut eine Fightcard zusammen, welche die Fans sehr zufrieden stellen wird. Im Hauptkampf des Abends wird es ein Champion vs Champion-Match geben wenn der Schwergewichtschampion  Phil De Fries seinen Titel gegen den Halbschwergewichts-Champion Tomasz Narkun verteidigt.

De Fries vs. Narkun

Bei KSW 47 wird der Halbschwergewichts-Champion Tomasz Narkun (16-2) ins Schwergewicht aufsteigen und am 23. März gegen den amtierenden Champion Phil De Fries (16-6) in der Atlas Arena in Lodz (Polen) antreten.

Beide Kämpfer hatten ein hervorragendes Jahr 2018 in KSW, in den jeder jeweils 2:0 ungeschlagen war. Tomasz Narkun schrieb Geschichte, als er der erste Mann war, der die Legende Mamed Khalidov in KSW besiegt hatte, als er ihn in der letzten Runde KSW 42 via Submisson zum abklopfen brachte. Auch den Rückkampf bei KSW 46 sicherte er sich den Sieg mit einem Punktentscheid in einer epischen Schlacht.

In der Zwischenzeit Phil De Fries gewann den Titel im Schwergewicht bei der KSW 43 mit einem verblüffenden Sieg gegen den imposanten KO-Künstler Michal Andryszak. Bei KSW 45 in der Wembley Arena verteidigte er den Titel auf heimischem Boden mit einem Submission-Sieg gegen den ehemaligen Langzeitmeister Karol Bedorf, ein Kampf, bei dem sich De Fries erneut einen massiven Außenseiter sah.

Der britische Nummer 1 der Schwergewichtsjäger des Vereinigten Königreichs, der sich jetzt als wahre Stärke im Schwergewicht etabliert hat, freut sich darauf, seinen Titel gegen Narkun zu verteidigen.

 

Pudzianowski vs Kołecki

Der fünfmal stärkste Mann der Welt, Mariusz Pudzianowski (12-6), trifft am 23. März im Rahmen des KSW 47 in der Atlas Arena in Lodz (Polen) auf Olympiasieger Szymon Kołecki (6-1).

Der Menschenberg Pudzianowski ist in Polen eine der beliebtesten Persönlichkeiten des Sports, nachdem er die Welt des Strongman dominiert und fünf Weltmeistertitel gewonnen hatte. Nach seinem MMA-Debüt 2009, hat sich Pudzianowski im Laufe der Jahre weiterentwickelt und angepasst, um ein echter MMA-Kämpfer zu werden.

Der 41-Jährige konnte in seiner Karrier eine Reihe großer Namen aus dem Sport bezwingen, darunter die Veteranen Sean McCorkle, Oli Thompson und Rolles Gracie. In letzter Zeit hat Pudzianowski in seiner gesamten Karriere den besten Eindruck gemacht und befindet sich derzeit in einem 3: 1-Lauf.

Nun steht ihm mit Olympiasieger Szymon Kołecki eine harte Herausforderung bevor. Nachdem er bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Gold beim Gewichtheben gewonnen hatte, zog er sich zurück und leitete das polnische Gewichthebekomitee. Der Konkurrenzkampf war jedoch zu viel für ihn, als er 2017 in MMA umstieg. Der 37-Jährige hat in der polnischen Szene sechs Siege in der ersten Runde erzielt, darunter den kroatischen Veteran Ivo Cuk in weniger als einer Minute mit seinem letzten Sieg.

 

Fightcard

Heavyweight Title Fight
Champion Phil De Fries (16-6) vs. Tomasz Narkun (16-2)
Mariusz Pudzianowski (12-6) vs. Szymon Kolecki (6-1)
Borys Mankowski (19-7-1) vs. Dricus Du Plessis (12-2)
Marcin Wrzosek (13-5) vs. Daniel Torres (8-4)
Karolina Owczarz (1-0) vs. Aleksadre Rola (2-0)
Bartlomiej Kopera (9-4) vs. TBA
Dawid Gralka (6-2) vs. Pawel Politylo (3-1)
März 23 2019

Veranstaltungs-Ort

Atlas Arena

aleja Bandurskiego 7
Łódź,94-020Polen

+ Google Karte

Veranstalter

KSW
Homepage Veranstalter Homepage

Kommentare

lasst ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.