UFC Hamburg

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

UFC Hamburg

UFC Hamburg

UFC Hamburg – Die UFC ist zurück in Deutschland, am 22 Juli heißt es wieder Ready to Rumble in Hamburg. Wir können gespannt sein, welche deutsche Athleten auf der Fightcard stehen werden, mit Nick Hein, Jessin Ayari, Jarjis “Man Mountain” Danho, Peter Sobotta sollten wir aufjedenfall rechnen dürfen. Gerüchten zu folge wird Abu Azaitar sein UFC-Debüt in Hamburg feiern.

Ticket findet Ihr HIER

Welche Kämpfer wünscht ihr euch für UFC Hamburg 2018?

HAMBURG startet am 27. April, registriert euch jetzt für die aktuellsten Ticket-Infos: http://de.UFC.com/Hamburg

 

Fightcard

Shogun vs Smith

Der Hauptkampf von UFC Hamburg sollte eigentlich der Kampf zwischen der aktuelle Nr. 2 der Halbschwergewichts-Rangliste Volkan Oezdemir und Maurício “Shogun” Rua  sein. Allerdings war es Volkan wegen eines Ausreise-Verbotes nicht möglich den Kampf anzutreten. Der Ersatz für Oezdemir ist Anthony Smith der 29 jährige Texaner ist “kurzfristig” eingesprungen, nach seinem Sieg gegen Rashad Evans bei UFC 225 in Runde 1. Mit diesem K.O.-Sieg baute der Allrounder seine Kampfbilanz auf 29 Siegen aus. Davon konnte er 26 vorzeitig beenden, 15 Knockouts und 11 Submission gehen auf sein Konto. Er ist ein gefährlicher und eben-würdiger Ersatz für Volkan Oezdemir.

Sein Gegner ist niemand anderes als die Legende “Shogun” Rua frühere Leichtschwergewichts-Champion und Pride-Legende. Er hält aktuell eine Sieges-Serie von drei Kämpfen seine längste seit 2011. Er besiegte Antônio Rogério Nogueira, Corey Anderson und Gian Villante. Mit einem Sieg über die Nr.2 Volkan Oezdemir wäre er wohl einem erneuten Titelkampf ziemlich nah.

Wir können uns auf ein Feuerwerk freuen, Volkan mit K.O-Power und auch Shogun scheut keinen Schlagabtausch, ein wirklich würdiger Hauptkampf für UFC Hamburg der aufstrebende Schweizer Star Volkan Oezdemir gegen die Legende Maurício “Shogun”Rua

Ticket findet Ihr HIER

 

Haqparast vs Diakiese

 

Mit Nasrat Haqparast schafft es der erste deutsche auf die offizielle Fightcard von UFC Hamburg. Und wird vor heimischen Publikum zeigen was er kann. Bis jetzt lief es für für Nasrat leider nicht so gut in der UFC. Nach eine Sieges-Serie von acht kämpfen schaffte es der junge Kämpfe den Sprung in die UFC. Hier traf er in seinem Debüt auf den starken  Polen Marcin Held. Nasrat verlor via geteiltem Punkt entscheid. Sein nächster Kampf sollte gegen Alex Reyes bei UFC London feiern. Allerdings konnte er wegen einer Augenentzündung am Kampftag nicht starten, da die Ärzte ihm keine Erlaubnis erteilten. Bei dem Angebot in Hamburg zu kämpfen ließ er sich sicher nicht zwei sagen. Seine Waffen hat Nasrat seit der letzten Niederlage mehr als geschärft, unteranderem bei einem langen Trainingscamp im Tristar Gym in Kanada. Wir freuen uns, das K.O. gewaltige Leichtgewicht wieder in Aktion zu sehen, denn alle seine Siege konnte er via Knockout einfahren. 

Ihm gegen über steht Marc Diakiese “the Bonecrusher” der Engländer ist seit 2016 bei der UFC und konnte seit dem 3 Siege aus 5 Kämpfen einfahren. Allerdings lief es bei den letzten beiden Kämpfen nicht so gut für Marc, welche er beide verlor. Dennoch ist der ehemalige BAMMA-Champion ein gefährlicher Gegner, welcher 7 seiner  12 Siege vorzeitig beenden konnte und mit dem Kampf gegen Teemu Packalén sich den Benous “Kampf des Abends” sichern konnte.

Wir können uns auf jeden Fall auf ein Feuerwerk im Stand der beiden Leichtgewichte freuen.

Ticket findet Ihr HIER

 

Tybura vs Struve

Es wird Schwer im Hamburg der erste offizielle Schwergewichtskampf für die Hanse-Stadt. Der Skyscraper Stefan Struve wird auf den Polen Marcin Tybura treffen. Für beide ist es  wohl ein sehr entscheidender Kampf in Ihrer Karriere, beide Athleten mussten gerade zwei Niederlagen in Folge einstecken und Kämpfen somit um den “Erhalt” in der UFC.

Stefan Struve , der 2,13m große Kickboxer aus den Niederlande ist mit seinen 38 Kämpfen der erfahrenere Kämpfer in dieser Paarung. Auch wenn durch sein Hintergrund oft ein Knockout erwartet wird, Struve ist ein experte im Bodenkampf der Braungurt konnte 17 seiner 18 Siege via Submission beenden und “nur” 8 via Knockout. Wenn der Name Struve auf der Fightcard steht könnt ihr euch auf jeden Fall auf einen guten Kampf freuen oder Finish freuen, mit insgesamt 7 Bonus des Abends wurde der Kämpfer bis jetzt belohnt.

Ihm gegenüber steht der ehemalige M-1 Heavyweight-Champion Marcin Tybura. Er feierte sein UFC-Debut 2016 nachdem er seinen M-1 Titel zweimal verteidigte. Seit dem ist hat er 3 seiner 6 Kämpfe in der UFC gewonnen. Der Pole weiß ebenfalls wie man Kämpfe beendet mit 7 Knockouts und 6 Submission Siegen kann Tybura den Kampf in jeder Situation beenden.

Wir können uns wohl auf einen spannenden Schwergewichtskampf bei UFC Hamburg freuen, den beide Athleten wollen zeigen das sie in die UFC gehören

Ticket findet Ihr HIER

 

Teixeira vs Anderson

 

Auch das Co-Mainevent für UFC Hamburg ist nicht ohne Änderung geblieben. Aus dem Top5 Duell im Halbschwergewicht Glover Teixeira gegen Ilir Latifi, ist ein Top10 Duell geworden. Cory Anderson ersetzt den verletzten Ilir Latifi.

Glover Teixeira der 38 jährige Brasilianer konnte mit seinem letzten Sieg seinen 27ten Sieg aus 33 Kämpfen feiern. Davon konnte 23 Kämpfe vorzeitig beenden mit 16 Ko´s und 7 Submission. Seine letzten Kämpfe waren allerdings eher gemischt er konnte 3 Siege aus 5 Kämpfen einfahren. Er besiegte Misha Cirkunov, Jared Cannonier und Rashad Evans. Die zwei Niederlagen waren gegen Top5 Kämpfer wie Alexander Gustafsson & Anthony Johnson, bei beiden Niederlagen sicherten sich die Kämpfer den Bonus “Kampf des Abends”. Wir können uns also sicher sein das Teixeria eine gute Performance im Ring abgeben wird.

Cory Anderson meldet sich mit einem Sieg nach zwei Niederlagen in Folge wieder, bei der UFC Fight Night: Barboza vs. Lee besiegte er Patrick Cummins nach Punktentscheid. Mit diesem Sieg sicherte er sich Platz 9 im Halbschwergewicht der UFC. Wir werden sehen ob Anderson seinen Sieg ausbauen kann und an den letzten Erfolg 2018 anknüpfen kann.

Wir können uns hier auf einen spannenden Halbschwergewichts Kampf zwischen zwei starken Athleten freuen.

Ticket findet Ihr HIER

Fightcard

Main card (Fox Sports 1)
Weight class
Light Heavyweight Maurício Rua vs. Anthony Smith
Light Heavyweight Glover Teixeira vs. Corey Anderson
Middleweight Vitor Miranda vs. Abu Azaitar
Heavyweight Marcin Tybura vs. Stefan Struve
Welterweight Danny Roberts vs. David Zawada
Lightweight Nasrat Haqparast vs. Marc Diakiese
Preliminary card (Fox Sports 1)
Lightweight Nick Hein vs. Damir Hadzovic
Welterweight Emil Weber Meek vs. Bartosz Fabinski
Featherweight Khalid Taha vs. Nad Narimani
Light Heavyweight Justin Ledet vs. Aleksandar Rakić
Preliminary card (UFC Fight Pass)
Bantamweight Davey Grant vs. Manny Bermudez
Light Heavyweight Jeremy Kimball vs. Darko Stošić
Bantamweight Damian Stasiak vs. Liu Pingyuan

 

 

 

Kommentar

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.